Höhere Fachschulen

Scuola specializzata superiore alberghiera e del turismo, Bellinzona

Das Hotel- und Gastgewerbe spielt eine zentrale Rolle im Tourismus. Angebot und Leistungen müssen den Anforderungen des Marktes entsprechen. Aus diesem Grund ist die Branche auf Mitarbeitende und Führungskräfte mit einer umfangreichen Ausbildung gemäss neuesten Standards angewiesen.

Ziel der Höheren Fachschule für Hotel- und Tourismusmanagement ist die Ausbildung von Fachkräften mittleren Kaders, welche befähigt sind, die Führung von Hotellerie- und Restaurationsbetrieben wahrzunehmen. Die vielseitige Ausbildung entspricht den aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Gastgewerbes, sowohl in der Schweiz als auch auf internationaler Ebene.

AUFNAHMEBEDINGUNGEN
  • Abschluss auf Sekundarstufe II – Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder Matura
  • Sprachkenntnisse Niveau C1 (Italienisch) und A2 (Englisch und Französisch oder Deutsch)

 

Die Schulleitung der SSSAT kann Bewerberinnen und Bewerber mit abweichender schulischer Vorbildung oder ungenügenden Sprachkenntnissen aufgrund ihres Validierungsdossiers und nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung zum Studium zulassen.

STUDIENVERLAUF

Die Ausbildung umfasst drei Jahre Vollzeitstudium und ist folgendermassen aufgeteilt:

1. Jahr

  • Basiskompetenzen – praktische Übungen

2. Jahr

  • Betriebspraktikum in der Schweiz und im Ausland

3. Jahr

  • Management, Projektleitung und Diplomarbeit
UNTERRICHTSINHALTE

Der Unterricht setzt sich wie folgt zusammen:

 

  • Vermittlung von Allgemeinbildung als Basis für berufsspezifische Fächer und zur Förderung sozialer Kompetenzen und kultureller Interessen
  • spezifische Fächer sind Gastronomie-, Hotel- und Betriebsführung (mit den Schwerpunkten Gastro-Betriebsführung, Küche und Service, Hotellerie und Empfang, Betriebsführung und -organisation, Recht, Marketing, Kommunikationstechnik und Personalführung), die den Absolventinnen und Absolventen einen raschen Berufseinstieg ermöglichen
  • Fallstudien; Projekte und Diplomarbeit; Übungen, die es den Auszubildenden erlauben, erworbenes Wissen und Kompetenzen zu festigen und anzuwenden; Entwicklung analytischer Fähigkeiten und Lösungsorientierung; Erwerb von Arbeitsmethoden zur unmittelbaren Anwendung im beruflichen Kontext
PRAKTIKUM
  • 2-3 Praktikasequenzen von insgesamt mindestens 40 Wochen
  • Mindestens 20 Wochen müssen ausserhalb der eigenen Sprachregion verbracht werden
UNTERRICHTSSPRACHE

Italienisch

FREMDSPRACHEN

Englisch, Deutsch oder Französisch

KOSTEN

Eine genaue Aufstellung der Schulkosten erhalten Sie direkt von der Hotelfachschule:

www.sssat.ti.ch

TITEL
  • eidg. Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF
  • eidg. Dipl. Hôtelier-Restaurateur HF
ANSCHLUSSAUSBILDUNG
  • Möglichkeit zum Bachelor-/Masterstudium FH in der Schweiz und im Ausland
  • Nachdiplomstudium Hotelmanager (NDS HF)
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

Die Schule bietet regelmässig Informationsnachmittage sowie individuelle Beratungen an.

www.sssat.ti.ch

KONTAKT

Scuola specializzata superiore alberghiera e del turismo (SSSAT)
Viale Stefano Franscini 32
6501 Bellinzona

decs-sssat@edu.ti.ch

091 814 65 11